Altomayo: 15 Jahre natürlicher Kaffee-Hochgenuss direkt und authentisch aus Peru

Einige Säcke mit bestem biologischen Rohkaffee aus dem Hochland Perus, junge motivierte Peruaner und eine gute Idee – so begann vor 15 Jahren das Abenteuer Café ALTOMAYO in Berlin.
Mit im Gepäck: Kaffee-Gene und Kaffee-Wissen aus vielen Jahrzehnten des Kaffee-Anbaus und seiner Veredelung. Schließlich stammen die Gründer aus einer der fachkundigsten Kaffee-Familien Perus. Und die Familie weiß aus Tradition, wie man mit biologischen, ausgewogenen Anbaumethoden Spitzenqualität erzeugt.
Für Altomayo ist diese Tradition Pflicht. So sind seit 1998 die beliebten peruanischen Klassiker Bio-Hochland-Kaffee und Organic-Espresso im Programm. Die Kür sind regelmäßig neue Hochgenüsse. So bietet das Altomayo-Sortiment inzwischen auch entkoffeinierte Sorten, feinste Trinkschokolade und Spezialitäten wie Plantagen Kaffee und Plantagen Espresso. Die neueste Idee heißt „Espresso Sensitivo“ und hält, was der Name verspricht. Mit 50 % weniger Koffein bei 100 % Geschmack ist dieser Espresso für jeden zu jedem Anlass und zu jeder Zeit der richtige Genuss.
Altomayo setzt sich selbstverständlich für die Verbesserung der Lebensumstände der Kleinbauern in den peruanischen Anbaugebieten ein und unterstützt verschiedene Bildungsprojekte vor Ort.
Aber auch in Berlin ist Altomayo aktiv und fördert verschiedene Aktionen wie beispielsweise des Kinderhilfswerks Unicef, die BioBrotbox Berlin-Brandenburg oder mit „Mein Kaffee“ die Restauration der Berliner Gedächtniskirche und die Freunde des Berliner Tierparks und Zoos mit einem exklusiven Zoo-Kaffee.
Ein großes Dankeschön für Ihre/Eure Treue zu unseren Altomayo Produkten und Ihre/Eure Neugier mit uns Neues auszuprobieren!

Ihre/Eure
Dr. Esmilda Huancaruna Perales

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Autor verantwortlich.

(prcenter.de)