Ist in Holland das verkaufen von Cannabis an touristen verboten?

Frage von kingon: Ist in Holland das verkaufen von Cannabis an touristen verboten?
Hallo ich wollte mal gerne wissen ob seit dem 1.1.2010 das verkaufen von Cannabis an Touristen verboten ist???
antworten mit entsprechenden Textbelege wären super
vielen Dank schon im voraus

Beste Antwort:

Answer by Wilken
Nein, nur wenn sie Dich an der deutschen Grenze damit erwischen , ist es futsch.

Wissen Sie es besser? Antworten Sie in den Kommentaren!

Kommentare
  • spukyindianer und das 100% sagt:

    NEIN ….in den Shops bekommst Du immernoch das Gräslein !
    nur
    das die grenznahen Shops nach und nach geschlossen werden !

    mfg spukyindianer

  • Sunnyflower sagt:

    Ich dachte, Europa kenne keine Grenzen und wir hier in der Schweiz seien eine Insel???? Ist Europa doch nicht so offen? Wie sollen denn die Verkäufer wissen, dass Du kein Holländer bist? Es gibt ja auch stumme Holländer….

  • Yen sagt:

    Nieder mit Kiffern, diese Frage ist abzulehnen!

  • Flying Dutchman sagt:

    Nein, das stimmt nicht.

    Es stimmt allerdings schon dass einige einzelne Gemeinden dies erwägen einzuführen, da der Drogentourismus in manchen Städten einfach zu hoch ist. Maastricht is zB eine davon, aber bis jetzt sind sie unerfolgreich damit. Mann soll nämlich nicht vergessen dass ein Grossteil der Coffeeshops, vor allem die in Grenznähe , hauptsächlich von diesem Tourismus leben. Wäre es Touristen untersagt Drogen zu kaufen, verschwindet zwar der Drogentourismus, aber auch in Grossteil der Steuereinnahmen!

    Ein Wort noch zu der gesamten Drogenpolitik in den Niederlanden: viele sagen ja es wäre „LEGAL“ Gras zu kaufen. Dies ist falsch!!!!!!! Es wird „TOLERIERT“ und das ist ein immenser Unterschied!
    Ein Polizist kann dich ohne weiteres wegen Besitzes von Gras festnehmen, denn vom Gesetz her ist es VERBOTEN aber wie gesagt, auch TOLERIERT. Und so lange es bei ein Maximum von 5 Gramm bleibt was du bei dir trägst, werden die das tolerieren und keine wird dich festnehmen. Also, Toleranz ist der Regel, schliest aber ein Verbot nicht aus!

    Achte auch darauf dass mehr und mehr Coffeeshops eine Kopie von eurem Ausweiss einscannen und einem Tag speichern dürfen. Dies um zu vermeiden das man 2x am Tag vorbeikommt und sich somit mehr als 5 Gramm ergattert. Coffeeshops dürfen diese Daten unter einander aber nicht austauschen, denn das wäre eine Datenschutzverletzung.
    „Dann einfach zu einem anderen Cofeeshop gehen für den zweiten Kauf?“
    Ja, aber Coffeshops selber bekommen Strafen wenn Sie es erlauben jemanden reinzulassen der mehr als 5 Gramm mit sich trägt und dementsprechend kann man nachgefragt bzw. kontrolliert werden und der Einlass verweigert werden.

    VG

  • WUNDERJUNGE__ sagt:

    Nein es ist nicht verboten.