Merkt Ihr was, wenn Ihr zuviel Kaffee trinkt?

Frage von ebberat: Merkt Ihr was, wenn Ihr zuviel Kaffee trinkt?
Als ich komme über den Tag verteilt auf mindestens 1,5 Liter Kaffee.
Im Momet sitze ich auch mit einem Pott vor dem PC.
Es wird ja immer gesagt, von zuviel Kaffe wird man zittrig und nervös, ist bei mir aber nicht der Fall.
Wie ist es bei Euch?
Und nein, ich trinke keinen koffeinfreien Kaffee.

Beste Antwort:

Answer by stoiberneindanke
Hallo.
Du bist an die 1,5 Liter gewöhnt. Zittrig und nervös würdest Du aber vermutlich spätestens nach 3 Litern werden.

Ist zumindest bei mir so: Trinke auch täglich ca. 1,5 Liter, wenn ich die Menge verdopple, werde ich hibbelig.

Gruß

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!

Kommentare
  • coolcat2307 sagt:

    Ich verspüre dann eine innere Aufregung und verstärkt Herzklopfen. Da ich das nicht so toll finde, trinke ich entcoffinierten Kaffee oder Cappuccino. So habe ich den Geschmack und routiere trotzdem nicht herum.

  • elbin63 sagt:

    ich trinke auch sehr viel Kaffee am Tag(zuviel denk ich)Aber manchmal muss ich sagen bekomme ich Magenprobleme wennn es dann doch zuviel wurde,mir wird dann regelrecht schlecht.

  • Stefan K sagt:

    leider leide ich unter bluthochdruck (hypertonie).
    ich darf am tag nicht mehr als eine tasse trinken, egal ob starken kaffee, cappo, café latte,… sobald ich nen zweiten trinke, merke ich gegenanzeigen wie herzklopfen, sodbrennen, übelkeit, schwindel, allgem. kreislaufbeschwerden. da helfen nicht mal ASS oder Beta-Blocker. ganz komisch bei mir

  • ella283 sagt:

    ALso ich merke das sofort. Ich trinke sehr selten Kaffee, aber wenn, dann merke ich es sofort. Bin eh schon recht hibbelig, aber mit Kaffe bin ich kaum auszuhalten… ;o(

  • birdseye sagt:

    Ich werde wach !

  • Dreammaster sagt:

    Also ich mache im moment eine Qualifikation jede stunde 10 Min Kaffe Pause immer eine Tasse zwischen Durch auch und man merkt das man sehr sehr viel auf das Stilleörtchen muss =) ist kein Witz ist so =)

  • fam.gaede sagt:

    ich habe das auch mal so wie du gemacht und habe aber gemerkt wie der Körper drauf reagiert zittrig und schwitzend, jetzt trinke ich seit 2 jahren schon Morgens immer 2 kleine Kaffeetassen und wenn ich tagsüber noch Bock habe trinke ich cappucno der haut nicht so rein .

  • Oliver sagt:

    Du wirst nicht zittrig weil du es gewoehnt bist. Lass es doch mal weg, dann wirst du sehen wie du zitterst. Ich habe meinen Konsum auf morgends 2 Tassen mit viel Milch reduziert. Ich war regelrecht koffeinsuechtig. Hab’s jetzt im Griff.

  • zwoby88 sagt:

    naja, ich muss dann aufs klo….

  • alexandra1malig sagt:

    mir wird irgendwann schlecht und unwohl!außerdem kann ich dann gleich auf die toilette ziehen denn sobald ich einmal los gelaufen bin boing muss ich andauernd und das in kurzen zeitabständen (nerv)!
    aber ohne käffchen am morgen neee geht gar nicht!

  • Manfred A sagt:

    Hatte auch Zeiten mit sehr viel Kaff… war dann nervös, gereizt, schlechten Magen – stieg dann um auf Grüntee – fühlte mich dann fitter …. is auch wesentlich gesünder.
    Versuchs doch mal ganz ohne ….
    Auch Kaffee hat Suchtpotenzial das nicht zu unterschätzen ist….

  • Anita D sagt:

    Es ist bei jeden anders ich trinke auch viel Kaffee aber ich bemerke nichts den ich trinke koffeinfreien,es gibt viele Leute die können nicht schlafen oder Herz beschwerden

  • Flowergirl sagt:

    Ich habe nichts gegen Kaffee, aber ich mag ihn lieber mit einem riesigen Schuss Milch und etwas Zucker. Als ich mal auf einem Seminar war, habe ich 3 Tassen von dem Kaffee getrunken und beim Mittag fingen meine Hände an zu zittern. Ist er zu stark, bist du zu schwach.. ;O)

    In diesem Sinne, hoch die Pötte!

Schreibe einen Kommentar


× vier = 24