petra-electric KM 35.07 Kaffeepadautomat schwarz weiß / Interieur Innovation Award Winner 2011

petra-electric KM 35.07 Kaffeepadautomat schwarz weiß / Interieur Innovation Award Winner 2011

3 in 1: Geeignet für 1 oder 2 handelsübliche Kaffeesoftpads, Pulverkassette für gemahlenen Kaffee sowie extra Heißwasserauslauf. Patentiertes PerfectCremaSystem für eine perfekte Crema. Automatische Vorbrühfunktion für optimale Extraktion des

Unverb. Preisempf.: EUR 99,99

Preis:

Kommentare
  • L. Benning sagt:
    40 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    2.0 von 5 Sternen
    Kaffeepadmachine mit kleinen praktischen Mängeln, 30. August 2011
    Rezension bezieht sich auf: petra-electric KM 35.07 Kaffeepadautomat schwarz weiß / Interieur Innovation Award Winner 2011 (Haushaltswaren)

    Zunächst ist festzuhalten, dass die Maschine eines hervorragend kann: nämlich schnell einen heißen wohlschmeckenden Kaffee zuzubereiten mit einer wunderbaren Crema! Und das ist eigentlich die Hauptsache!

    Schwächen hat die Maschine an drei Punkten: 1. Der schon von anderen Rezensenten erwähnte hakelige Wassertank. Er muss oben an einem Kunststoff-Überlauf eingeklickt werden. Das ist eine sehr labile Konstruktion, die zwangsläufig schnell verschleißen muss, wenn man den Tank immer wieder heraus nimmt und einsetzt. Daher sollte man ihn besser an der Maschine befüllen.

    2. Die sehr unterschiedliche Wassermenge beim Heißwasserauslauf. Der Hersteller weist in der Bedienungsanleitung zwar darauf hin, dass es hier zu Abweichungen kommt, allerdings sind die in meinem Fall enorm. Mal ist die Tasse nur halb voll, mal läuft sie fast über. Für die Freunde von Tee oder Instantgetränken ist das natürlich nicht akzeptabel. Man kann das Problem nur dadurch umgehen, indem man grundsätzlich die Taste für 2 Tassen drückt und sie dann bei Erreichen der richtigen Menge nochmals betätigt. Ein wenig unpraktisch aber machbar.

    Warum dann die Wassermenge beim normalen Kaffeebrühen immer stimmt, bleibt mir aber ein Rätsel.

    3. Die veränderte Konstruktion des Wasserauslaufs und des Siebeinsatzes gegenüber den Vorgängermodellen führt zwar zu einem geringeren Nachtropfen, hat aber den Nachteil, dass es nicht richtig austropfen kann und somit immer ein wenig Kaffee unterhalb der Padkassette übrig bleibt. Zieht man nun die Padkassette heraus, läuft der Restkaffee vorne heraus und man hat eine schöne Sauerei. Für reinliche Menschen der tägliche Horror!

    Alles in allem muss man bei dieser Maschine einige Kompromisse eingehen. Ob man dazu bereit ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Annette Lunau "die-rezensentin" sagt:
    30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    Wer schönen heißen Kaffee liebt, ist hier genau richtig !!, 20. Juni 2011
    Rezension bezieht sich auf: petra-electric KM 35.07 Kaffeepadautomat schwarz weiß / Interieur Innovation Award Winner 2011 (Haushaltswaren)
    Kundenmeinung aus dem Amazon Vine – Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)

    Das erste ,das mir an diesem Kaffeeautomaten aufgefallen ist; Der Kaffee ist richtig schön heiß !!
    Bei den üblichen Pad-Automaten ist er eher direkt trinkfähig,aber hier muß man noch pusten…:-)) Und so sollte für mich Kaffee sein !
    Geliefert wird die Maschine mit einem Padhalter für 1 oder 2 Tassen Kaffee, Pulverkassette für Filterkaffee, MIni-Kaffeefilter, Anti-Chlor-Filter und einen Entkalker.
    Man kann handelsübliche Pads nehmen und bekommt einen schönen Kaffee mit viel Crema. Noch besser gefällt mir aber die Pulverkassette, mit der man eine Tasse `richtigen`Kaffee zubereiten kann. Schmeckt richtig gut, wie mit dem normalen Filter.
    Falls jemand Tee trinken möchte,hat die Maschine einen extra Ausguss für heißes Wasser. So schmeckt der Tee auch nicht ,wie bei anderen Maschinen, nach Kaffee.
    Der Wassertank (1,5 l)ist außen rechts und läßt sich ganz einfach zur Seite abziehen.
    Man kann dazu noch die Wasserhärte einstellen, die gewünschte Kaffeestärke und Menge läßt sich programmieren.
    Es ist eine gut durchdachte Maschine,mit vielen kleinen Extras zu einem günstigen Preis.
    Von mir eine klare Kaufempfehlung !!!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • MarwiN sagt:
    17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
    5.0 von 5 Sternen
    I love it, 29. April 2011
    Von 

    Rezension bezieht sich auf: petra-electric KM 35.07 Kaffeepadautomat schwarz weiß / Interieur Innovation Award Winner 2011 (Haushaltswaren)

    Die KM 35.07 ist meine dritte Maschine aus dem Hause Petra und ersetzt die 40.17 Artenso Solo, die jetzt im Büro die KM 31.17 ersetzt. Ich besitze sie nun seit über sechs Wochen.

    Die KM 35.07 ist meiner Meinung nach etwas lauter als ihre Vorgänger, ich vermute es liegt daran dass der Wassertank nicht wie bei den Vorgängern die komplette Rückseite verdeckt sondern sich seitlich befindet, was ich auf jedenfall besser finde da ich die Vorgänger immer von der Wand wegziehen muss um den Tank abzunehmen, das entfällt mit dem Seitlichen Wassertank.

    Der Wassertank hat an der Rückseite eine Mulde für die Finger und lässt sich somit recht gut greifen. Er lässt sich übrigens Kinderleicht entfernen indem man ihn nicht nach oben wegzieht sondern ganz einfach nach rechts, von der Maschine wegkippt bis man ihn lose in der Hand hält. Das geht ganz simpel mit einer Hand.

    Der Drehschalter zum verriegeln des Padhalters ist eine enorme Verbesserung gegenüber den alten Hebeln. Bei den Vorgängern kam es öfter mal vor dass die Verriegelung nicht richtig schloss, dann musste man den Padhalter wieder rausholen und das Pad noch ein wenig flacher streichen oder „klopfen“. Manch einer brach sogar den Hebel ab weil er mit Gewalt versuchte die Verriegelung zu schließen :) Mit dem Drehschalter ließ sich der Padhalter bisher auf anhieb immer „butterweich“ verriegeln und das finde ich wirklich super, wie gesagt, eine enorme Verbesserung!

    Den Padhalter, den Auslauf und das Sieb gebe ich jede Woche mit in die Spülmaschine, bisher fehlt sich nichts. Auch ein Absturz des Padhalters von der Küchenplatte wurde schadlos überlebt.

    Die Tassenablage kann man für kleine und große Tassen verwenden, dazu wird der Einsatz entnommen und um 180° gedreht wieder eingesetzt.

    Das Oberteil des Gehäuses, in dem der Padhalter sitzt, wippt/federt, wenn man von oben Druck darauf ausübt, nach. Ob das nun gut oder schlecht ist weiß ich nicht, jedoch wäre mir das selber garnicht aufgefallen wenn nicht mein Vor-Rezensent die Befürchtung geäußert hätte dass dadurch das Gehäuse kaputt gehen könnte.
    Das Oberteil federt bei mir nur wenn ich mehr Druck als überhaupt nötig darauf ausübe, bei normaler Nutzung ist mir das garnicht passiert und es währe mir auch nicht aufgefallen. Ich glaube nicht dass dadurch das Gehäuse kaputt gehen kann, selbst wenn man dauerhaft viel Druck darauf ausüben würde.
    Man kann ja mal im nächsten größeren Elektromarkt einen Aussteller „bearbeiten“, darauf rumdrücken und sich seine eigene Meinung bilden :)

    Der Kaffee ist genau so lecker wie bei den Vorgängern.

    Für mich ist die Maschine, ganz klar, meine neue Nr. 1

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Schreibe einen Kommentar


eins × = 5