Trinkt ihr Kaffee, weil er schmeckt oder weil ihr ihn braucht?

Frage von : Trinkt ihr Kaffee, weil er schmeckt oder weil ihr ihn braucht?
Vor einigen Jahren habe ich nur mit dem Kaffeetrinken angefangen, um in kleinen Energietiefs am Tag wieder wach zu werden. (Marginaler Erfolg, Schlaf hilft besser.) Mittlerweile freue ich mich auf jede Gelegenheit, mit jemandem eine Tasse trinken zu können.

Also: Trinkt ihr Kaffee einfach „gern“ oder geht es euch nur ums Koffein? 😉

Beste Antwort:

Answer by Sunnyflower
Ich trinke Kaffee einfach für’s Leben gern! Ob ich ihn brauche? Ich glaube nicht, aber ich trinke sicher 10 Tassen pro Tag und geschadet hat er mir noch nie.

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!

Kommentare
  • cuncilino sagt:

    Mir persönlich schmeckt.( und ist es auch Sucht?Gewohnheit?)
    LG.

  • JoséJosé sagt:

    weil er mir schmeckt.

  • Mousse sagt:

    Ich trinke ihn, weil er um Längen besser schmeckt als Tee. Viel lieber trinke ich Capuccino, aber der ist im Büro nicht verfügbar.

    Allerdings habe ich auch kein Problem damit, wenn kein Kaffee da ist, auf Tee zurückzugreife. Mir fehlt dann nichts. Ich kann auch wochenlang ohne Kaffee oder Cappu leben.

  • Uwe M sagt:

    Ich trinke seit 30 Jahren täglich 10 -15 Tassen Kaffee und mir schmeckt er jeden Tag aufs Neue. Wenn ich morgens meine Augen aufmache, dann ist da schon diese Vorfreude, auf eine schöne frisch gebrühte Tasse Kaffee, und das jeden Tag. Ich finde es absolut grausam wenn man mal zu einer Untersuchung muss, was in meinem Alter ja nicht ausbleibt, wo man „nüchtern“ erscheinen muss. Da überlege ich dann schon wie verrückt, wo der nächste Kaffeeshop ist, den ich nach der Untersuchung stürmen kann. Es ist für mich das schönste Getränk der Welt.

  • otti sagt:

    Wenn Kaffee nicht schmecken würde, würde ich ihn nicht trinken….also erstmal einen Kaffee am morgen für lecker^^

    Hinzu kommt, dass Kaffee trinken für mich was mit Entspannung und Gemütlichkeit zu tuen hat, so eine Art Seelenbaumel für zwischendurch.

  • marcus sagt:

    Bei mir trifft beides zu,
    mir schmeckt Kaffee mega und ich brauche den Kaffee auch;
    Das ich ihn brauche stelle ich immer wieder fest wenn ich über Stunden keinen habe,
    da ist das Verlangen groß;

    Er gibt mir aber keinen besondern Schub um ein Energietief zu überwinden;
    Ein Tasse Kaffee nach langer Zeit „befriedigt“ einfach meine Gelüste,
    deshalb muß ich schon fast von „Sucht“ sprechen;

    Dies hat bei mir aber nichts mit dem Koffeingehalt zu tun, ich kann direkt vor dem Schlafen getrost einige Tassen Kaffee trinken,
    ohne jegliche Einschlafprobleme zu haben;

    So, und nun mach ich mir eine gute Tasse Kaffee;
    marcus

  • Yen sagt:

    Morgens 2 Kaffee, später Tee, Wasser oder Milch, abends Bier.

  • leseratte_88 sagt:

    Anfangs hab ich ihn getrunken, weil ich´s irgendwie cool fand 😀 ich versuche zur Zeit ein bisschen weniger abhängig zu sein, merke aber, dass ich selbst, wenn ich munter bin, einfach Lust drauf habe. Obwohl der meiste Kaffee, den man hier bekommt ziemlich verbrannt ist – also zu sehr geröstet – das sagt zumindest meine Freundin aus Sri Lanka, daher kommt manchmal der säuerliche Beigeschmack,der auch dem Magen zu schaffen machen kann

  • PANTANI sagt:

    Ein guter Kaffee am Morgen ist für mich nicht zu ersetzen.Und ich lasse es nicht bei einem.Dafür trinke ich tagsüber nur manchmal Kaffee.

  • Orpheus sagt:

    Ich trink gar keinen Kaffee.

  • Sabine C sagt:

    ich trinke den ganzen tag kaffee brauche nur auf den knopf drücken welchen ich haben möchte und fertig ist der leckere kaffee aus unserem kaffeeautomat möchte die maschine auch nicht mehr missen schmeckt halt besser als aus der kaffeemaschine

  • FrauKnebel sagt:

    Er schmeckt mir und er macht mich wach.
    Kann sein, dass schon eine gewisse Koffeinabhängikeit da ist,
    aber das ist mir egal.
    Es gibt Studien wonach auch bei Menschen mit Bluthochdruck Kaffee nicht
    schädlich ist und sie deswegen nicht darauf verzichten müssten.
    Natürlich trinke ich auch Kaffee nicht im Übermaß, aber morgens ist er bei
    mir ein absolutes Muss.

  • Olli sagt:

    weil er mir schmeckt, aber ich trinke auch nicht so viel.
    lg olli

  • georg sagt:

    Morgen zum wach werden ich freue mich aber auch über jeden der mich auf ne tasse einläd oder der mit mir eine trinkt

  • Gregor sagt:

    also bei mir ist es irgendwie beides 😉

  • Gisi sagt:

    Schmeckt und Sucht. Morgens um 4 ist Kaffee schon fertig, 2 Tassen sonst geht gar nichts. Auf der Arbeit 2 Tassen, vielleicht noch 1 Kakao, zwischendurch ca. 1 Liter Wasser. Nach Feierabend nochmal 4 Tassen. Wenn ich nicht gleich nach der Arbeit einen Kaffee bekomme werde ich schon fast grantig. Wie schon geschrieben, falls mal nüchtern zum Doc kann ich die erste Tasse kaum erwarten. Bei mir also schon eine richtige Sucht. Ich kann auch trotz Kaffee gut schlafen. Hab schon manchmal schlechtes Gewissen, muß mich überwinden mal eine Kanne Tee oder so zu trinken.

  • Professor Dr. Dr. Gordon sagt:

    hauptsächlich wegen dem Koffein.
    Ohne Koffein kann ich zwar körperliche Tätigkeiten machen, aber geistig geht nichts.
    Außerdem kann ich leicht Kopfschmerzen bekommen, wenn der Kreislauf am Tag nicht in Schwung kommt. Ohne Koffein kommt das sehr schnell und auch wenn ich mich mittags hinlegen würde, hätte ich ruckzuck Kopfweh.
    Zu fettigen Süßspeisen (Pfannkuchen z.B.) passt aber auch geschmacklich nichts anderes als Kaffee!

  • pitbabba sagt:

    Er schmeckt mir einfach.

    Gruß
    PitBabba

  • Martin sagt:

    Ich liebe es Kaffee zu trinken, für mich hat es irgendwas beruhigendes. Am liebsten mache ich das mit meiner Oma sie macht selbsgebrühten „Filterkaffee“ und ich liebe ihn…tausendmal besser als aus meiner Saeco Maschine.

  • Suse sagt:

    Ich trinke Kaffee gerne,er schmeckt u. ich brauche ihn.

  • Zick-Zack sagt:

    Ich trinke ihn, weil er gut schmeckt. Wenn die Temperatur stimmt, dazu noch, das Verhältnis von Zucker und Milch schmeckt der einfach wahnsinnig gut. Brauchen tu ich ihn nicht und trinke ihn auch nicht jeden Tag.

  • trauemerin2005 sagt:

    Ich brauche ihn, morgens um endgültig wach zu werden und mittags um wach zu bleiben

    Ich finde, bei mir ist es schon eine Sucht, da es nicht bei einer Tasse, mit Milch und Zucker, bleibt, hhhhmmmmmmm

  • Andy S sagt:

    Ich brauche den Kaffee

Schreibe einen Kommentar


neun + = 17