Was darf ich bei einer Blasenentzündung essen/trinken & was nicht?

Frage von Jaisy D: Was darf ich bei einer Blasenentzündung essen/trinken & was nicht?
Ich habe seit Dienstag eine Blasenentzündung. Sie war/ist sehr schlimm, hatte bis Mittwoch viel Blut im Urin & starke Schmerzen. Ich war beim Arzt & habe jz Antibiotika & Tropfen gegen den ständigen Harn drang bekommen. Gestern habe ich eine Cappuccino getrunken & eine Mandarine gegessen. Heute morgen hab ich auch einen getrunken aber seit gestern Nacht hab ich wieder ein bisschen mehr Probleme es war gestern fast weg, außer die Schmerzen beim wasserlassen. Jz hab ich Angst das es durch den Cappu & der Mandarine schlimmer geworden ist den ich hab seit heute Nacht mehr Bauchschmerzen & ich hab gehört das man keinen Kaffee trinken soll & auch keine Fruchtsaft trinken soll da dieser sauer ist & den Urin somit auch sauer macht & dies die Blase reizt.
Ich liege seit Mittwoch mit Wärmflasche nur im Bett & möchte heute Abend gerne weg & das ohne Bauchschmerzen. Also könnt ihr mir vllt sagen was ich essen & trinken darf ohne das es schlimmer wird? Vielen Dank schon mal (:

Lg

Beste Antwort:

Answer by joanne
Was du trinkst ist eigentlich egal. Hauptsache du trinkst richtig viel! Am besten ist vielleicht eine große Kanne mit Blasen- und Nierentee… und dazwischen noch ein bisschen Schorle, nen Cappu, ein Glas Sekt *grins*. Du musst einfach ganz ganz viel trinken, damit die Blase ordentlich gespült wird und die Bakterien ausgeschwemmt werden. Dann hast du heute Abend vielleicht keine Schmerzen mehr…. musst aber andauernd pieseln und verpasst die Hälfte der Veranstaltung *grins*.
Gute Besserung..

Geben Sie Ihre eigene Antwort in den Kommentaren!

Kommentare
  • ----- sagt:

    Wichtig ist auch das Antibiotikum lange genug zu nehmen.
    Es gibt aber schon ein paar Geheimwaffen, dazu zählt vor Allem Cranberries als Saft oder Kapseln, Meerettich wegen der Senföle oder Acerola-pulver zum Immunsystem puschen, denn das ist meistens geschwächt.

  • Tina sagt:

    schau am besten bei google nach

  • Amazing_Girl sagt:

    Essen und trinken darfst Du normal alles, außer Orangensaft, Grapefruitsaft – denn dann kann es sein, dass das Wasser lassen dadurch noch mehr brennt.
    Du solltest viel trinken und den Vitamin-C-Gehalt Deiner Ernährung erhöhen, denn dadurch wird der Urin saurer und die Bakterien können sich nur langsam vermehren.
    Blasentee ist da schon sehr gut, hilft aber gegen die Entzündung nicht. Er verhilft nur dass die Bakterien schneller ausgeschieden werden.
    Cranberry aus der Apotheke oder aus dem Reformhaus helfen die Blase zu stärken, aber meisten erst, wenn die Entzündung abgeklungen ist und da solltest Du so etwas wie eine Kur machen, damit eine Blasenentzündung nicht mehr so schnell eintreten kann.
    Harn nie zu lange anhalten. Eine starke Blasenfüllung schwächt die Abwehr gegen Bakterien.
    Auf jeden Fall warm halten, damit die Entzündung nicht nach oben in die Nieren wandern kann.
    Antibiotika nach Vorschrift einnehmen und die ganze Packung aufbrauchen; das ist jetzt erst mal das Wichtigste. Ist es bis dahin noch nicht besser, solltest Du noch mal zum Arzt gehen. So eine Blasenentzündung kann immer wieder aufflackern.