weiß jemand wie man Kaffee kocht?

Frage von Born_to_Skate: weiß jemand wie man Kaffee kocht?
hallo ^^
ich weiss is jetz ne blöde frage
aber ich hab noch nie kaffe gekocht oder gemacht
kann mir jemand schrit für schrit erklären wie man das macht ? ^^
ich hab keine kaffemaschine oder sonstwas ich hab nur gemalten kaffe xD
bitte um hilfe
danke….

Beste Antwort:

Answer by singing204
Du bringst Wasser zum Kochen, und das Kaffeepulver musst du in einen Filter , bzw. in einer Filtertüte in einen Filter geben.
Pro Tasse 1 gehäufter Löffel.
Das Wasser schüttest du dann langsam in den Filter, und was unten rauskommt ist Filterkaffee.
Du kannst zu dem Kaffeepulver auch etwas Kakaopulver untermischen und (ab 3 tassen eine prise salz) oder eine Prise Zimt.

Falls du weder Filter noch Filterpapier hast, musst du das Wasser direkt zu dem Kaffeepulver gießen, das setzt sich dann unten ab.
Ist allerdings für meinen Geschmack nicht so…………

Was denken Sie? Antworten Sie jetzt!

Kommentare
  • katzenmami69 sagt:

    Dann brauchst du nur noch eine Tasse, und kochendes Wasser. Ca. 1 bis 2 Teelöffel gemahlenen Kaffee in die Tasse, mit kochendem Wasser aufbrühen. Paar Sekunden warten, dann umrühren, dann setzen sich die Kaffeekrümel langsam am Tassenboden ab, und schwimmen nicht mehr oben.
    Nach Belieben Milch und Zucker zugeben, und genießen!

    Das nennt man auch einen „türkischen Kaffee“ oder „Türken“ – hier jedenfalls. Hat aber, soweit ich weiß, nicht wirklich was mit türkischer Kultur zu tun, hat also vermutlich anderswo, wo es mehr Türken und damit auch mehr Berührungspunkte mit deren Kultur gibt, andere Bezeichnungen.
    Es gibt auch Kaffeebereiter – Kannen, die eine Art Siebeinsatz besitzen, mit dem man die Kaffeekrümel nach unten drücken und am Kannenboden festhalten kann. Bekanntester Hersteller ist bodum.

    Man kann Kaffee auf viele Arten zubereiten. Die bekanntesten außer dieser einfachsten Methode:
    -Filterkaffe: Du brauchst entweder eine Kaffeemaschine, oder einen Filteraufsatz, eine Kanne und einen Wasserkocher oder -kessel. Verbrauchsmaterial: Kaffeefilter in der passenden Größe und gemahlener Kaffee. Kaffeefilter an den geriffelten Rändern knicken und in den Filteraufsatz oder das Filterelement der Maschine einlegen, Kaffeepulver einfüllen – etwa 3 gehäufte Esslöffel pro Kanne, wenn die Kanne ungefähr einen Liter fasst. Maschine mit Wasser befüllen, dazugehörige Kanne an ihren Platz stellen und die Maschine anstellen. Ohne Maschine: kochendes Wasser in den Filteraufsatz gießen – langsam, zwischendurch warten, bis es durchgelaufen ist! – bis die Kanne voll ist.

    -Espresso:
    mit einer Espressokanne: Wasser in den unteren Teil füllen. Siebeinsatz mit Kaffeepulver füllen – unbedingt spezielles Pulver für Espressokannen nehmen! Normales Kaffeepulver wird anders geröstet, das schmeckt so nicht. Fest andrücken. Kanne zusammensetzen, und auf die heiße Herdplatte oder das dazugehörige Heizelement stellen. Warten. Die Kanne macht erst brodelnde, dann fauchende Geräusche, wenn das Wasser unten drin erst anfängt zu kochen, und dann durch den Siebeinsatz mit dem Kaffee gepresst wird (das passiert allein durch den Druck, den das kochende Wasser verursacht – Vorsicht! Wenn durch das Überdruckventil an der Kannenseite Dampf kommt, ist der HEISS!!!)
    Wenn die Kanne still wird, ist der Espresso oben in der Kanne fertig.
    Meine Espressokanne ist über 30 Jahre alt – meine Eltern haben sie in den 70ern im Italienurlaub gekauft. Das System ist bis heute gleich, das gleiche Modell wie meine wird sogar noch heute hergestellt!

    Espressomaschinen sind teuer, und haben oft ein integriertes Mahlwerk, einen eingebauten Milchschäumer und weiß der Himmel was noch für tolle Extras. Da kann man nur der Gebrauchsanleitung folgen…

    Dann gibt es noch Maschinen für Kaffeepads oder Kaffeekapseln – die bekannteste Padmaschine ist „Senseo“, für Kapseln gibt es für den Privatgebrauch bislang eigentlich nur „Tassimo“ und „Dolce Gusto“. Wichtig bei diesen Dingern ist, dass man immer Kaffee in der richtigen Portionspackung kauft – Senseo und viele andere Padmaschinen brauchen runde Kaffeepads, es gibt aber auch eckige, und Maschinen, die nur eckige Pads nutzen können… Und die verschiedenen Kapselformen sind auch nicht untereinander austauschbar.
    Ansonsten ist es ganz einfach: Wasser in den Tank, Kapsel oder Pad in den entsprechenden Halter einlegen (Gebrauchsanleitung beachten!), Knöpfchen drücken.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen!