Welt der Wunder – RTL2 beim Kaffeemaschinendoctor

Welt der Wunder - RTL2 beim Kaffeemaschinendoctor

Eines Tages klopfte die Redaktion von Welt der Wunder (RTL2) bei uns an und wollte eine Dokumentation über die Pflege und Reinigung von Kaffeevollautomaten b…

Kommentare
  • TheBORITUBE sagt:

    …muss ich Dir leider sagen, dass dieser nichts gegen die im Beitrag gezeigten Verunreinigungen ausrichtet. Wer hier der Dumme ist von euch Beiden dürfte klar sein: Du. Bist anscheinend ein kleiner Fanboy, der sich auf den Schlips getreten fühlt.

  • TheBORITUBE sagt:

    @fffffxffusw…: und dieses Reinigungsmittel fülle ich in den Kärcher und halte seine Lanze in die geöffnete Maschine oder wie? Solltest Du Kaffeefettlöser meinen, der in Tabletten- oder Pulverform angeboten wird, so

  • fffffxffcfffdcfdffff sagt:

    Tja, wenn man so dumm ist wie der…es gibt Reinigungsmittel extra für Maschinen…JURA z.b. Beugt da vor…aber dieser Mann ist ahnungslos.ohne zweifel.

  • fublarrr sagt:

    weil er nix von mikrobiologie weiß oder sich für unsterblich hält.
    Gibt aber schlimmeres. In der Uranmiene ists sicher noch gefährlicher

  • TokeHydal sagt:

    Wenn das so gefärlich ist, warum trägt der Typ, bei angeblich täglichem Kontakt, keine Maske und Handschuhe? So „dramatisch“ kann es dann ja nicht sein mit den „gefärlichen Keimen und Sporen“.

  • inlifebug sagt:

    @Vanterm: Zu deiner Info, es gibt JURA-Maschinen die für Gewebe-Einsatz gedacht sind. Die sind zwar sehr teuer. Doch leben alle Menschen noch! Meine IMPRESSA F50 läuft seit ca.: 10 Jahren, hat knapp 12000 Tassen gemacht UND ich lebe noch.
    Das Problem ist der Nutzer, wenn jemand sein Milchsystem nicht ordentlich reinigt, is er doch selber Schuld.
    ABER wer liest heute schon noch die Bedinungsanleitung. Die bei MEDIAMARKT sind ja alle soooooooooooo große Experten…

  • vanterm sagt:

    Ich habe bestimmt schon einhundert Brühgruppen zerlegt und gereinigt und mehr als einmal Schimmelbildung gesehen. Wenn die Maschinen vom TÜV das Hygienesiegel erhalten haben, dann frage ich mich warum die JURA Geräte nicht gewerblich genutzt werden dürfen. Jede Gesundheitsbehörde hätte bei den JURA Kaffevollautomaten ihre wahre Freude. Warum händelt es JURA nicht wie SAECO, welche die gleiche Brühgruppe haben, nur mit dem Unterschied, das sie sehr einfach zu entnehmen und zu reinigen ist.

  • kaffeemaik sagt:

    Leider, hat der junge Mann Recht… in den meisten Milchsystemen verstecken sich die Keime nicht, warum auch kann doch jeder sehen und das Kaffeebrühsystem erinnert sehr oft an einen Komposthaufen.
    Milchsysteme sind TÄGLICH mit Desinfektionsreiniger zu reinigen und von Maschinen bei denen das Brühsystem nicht ausgebaut werden kann sind bedenklich.

  • heldgop sagt:

    der typ hat ja mnal mal garkeine ahnung…
    kratz den dreck mit nem schraubenzieher weg, sogar an den laufflechen und den dichtungen??
    gerade als „profi“ sollte man ein entsprechend großes ultraschall bad besitzten, selbst ich als privatmann habe das besser hinbekommen….
    und wiso kratz der überhapt an der dichtung ru? die gehöhrt ausgetauscht…

    

  • inlifebug sagt:

    JURA hat seine Maschinen vom TÜV Rheinland testen lassen … alles in Ordnung. Dieser Beitrag ist ist schlecht gemacht, die Musik macht es nicht besser! Der Skandal ist daran ist das der Mann der sich Experte schimpft, hat nicht die geringste Ahnung!!!
    Brühgruppe mit lauwarmem Wasser reinignen … also max. 40 Grad … super Idee … Bakterien fühlen sich da ja erst richtig wohl.
    80 Grad hat die Maschine sonst!
    Ich wasche mich auch ohne Seife mit Handwarmen Wasser :-)

    EPIC FAIL!!!

  • WOlNGENAU sagt:

    Ich kann die Maschinen schon nicht mehr zählen, die ich repariert habe und ich kann diesen Bericht vollauf bestätigen.
    Ausserdem hat die Jura keine herausnehmbare Brühgruppe und infolgedessen besteht die Gefahr der Schimmelbildung im Gerät, wenn man nicht regelmässig den Service in Anspruch nimmt.
    Bei Maschinen mit Milchbehälter und damit verbundener Zubereitung von Cappuccino, Latte etc. ist selbstverständlich besondere Vorsicht und Hygiene geboten. Diese sollte man nach jedem Bezug reinigen.

  • lausbub149 sagt:

    habe hobbymässig bestimmt schon 50 VAs zerlegt – auch Juras und baugleiche und noch keine solche Sauerei gesehen wie im Clip. Das stimmt so nicht. Kaffeepulver JA – Schimmel NEIN. Problemzonen sind die Tresterbox, aber wen juckt´s, das ist ja nach der Kaffeebereitung und im Trichter für das Kaffeepulver, wenn man gemahlenen Kaffee verwendet. Hier heisst es öfters reinigen, auch
    immer dort, wo MIlch im Spiel ist. Herausnehmbare Brühgruppespülen und gut
    trocknen lassen.

  • WOlNGENAU sagt:

    Wenn Sie ein Fachgeschäft für Jura Kaffeevollautomaten betreiben, müssten Sie am Besten wissen, dass es durchaus korrekt ist, was in dem Video gezeigt wird. Dadurch, dass beim Mahlvorgang im Inneren immer etwas Kaffeemehl neben die Brühgruppe fällt und beim Brühvorgang auch etwas Wasserdampf ins Innere der Maschine entweicht, hat man, wenn die Maschine nicht jedes Jahr gereinigt wird, definitiv Schimmelbildung. Und das TÜV-Urteil gibt es meiner Meinung nach heutzutage „auf Bestellung“.

  • ideenfach sagt:

    Wir als Fachgeschäft u.a. für Jura Kaffeevollautomaten können diesem Video und dem Kommentar von „ichkannsnet“ nicht zustimmen, wenn diese über Vollautomaten der Firma Jura urteilen.
    Kaffeevollautomaten von Jura, sind die einzigen, die das Hygiene Siegel vom TÜV Rheinland bekommen haben. Für weitere Informationen bitte ich Sie sich auf der Jura-Website zu erkundigen.

  • kaffeemaschinenkress sagt:

    Kaffeemaschinen-Kress gefällt das…

  • Muha man sagt:

    Mann kann auch alles schlecht reden und zeigen.Bei Jura stimme ich zu,aber wenn jemmand seinen Milchschäumer und Schlauch nicht reinigt,isser selber schuld. Wo haben die denn die Geräte her?Ich rep selber Maschinen aber so wie es hier dargestellt wird ist es nicht.Bei Saecos ist das nicht der Fall.Man sollte aber einmal im Jahr eine Reinigung der Gruppe machen lassen (Jura) .Siebträger ist natürlich besser,aber auch Zeitaufwändiger,und mann muss einiges mehr Wissen aneignen.

  • sn3192 sagt:

    Fazit:
    Kaffeemaschinen sind scheisse! Kauft ja keine neuen!
    Und die schon vorhandenen, sind schleunigst aus dem Fenster zu werfen!–>im übertragenen Sinn, natürlich umweltgerecht entsorgen^^