Habe Kaffeemaschine im Büro beschädigt, muss ich zahlen?

Frage von lapiranja: Habe Kaffeemaschine im Büro beschädigt, muss ich zahlen?
Leider ist mir während des Aufräumens im Büro die Kaffeemaschine heruntergefallen. Sie funktioniert wohl noch, ist aber unübersehbar lädiert.
Wie muss ich mich jetzt verhalten? Schadenersatz anbieten oder an meine Versicherung weiterleiten….?
Danke im Voraus für eure Antworten.
@Wolfram,
es ist definitv bei der Arbeit passiert, ich sollte aufräumen. Werde Chef morgen informieren, und direkt anbieten die Maschine zu ersetzen. Mal sehen, was passiert.
@DR Eisendraht
Sie ging nicht beim Kaffeekochen zu Bruch sondern beim Aufräumen. In einer kleinen Firma gibt es kein extra Personal dafür. Aber ich verstehe, worauf du hinaus willst.

Beste Antwort:

Answer by qm_sirius
Chef Bescheid sagen, gucken was Chef sagt, ggf. neue kaufen, Haftpflichtversicherung anrufen.

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!

Kommentare
  • Wilken sagt:

    Ich hoffe, Du hast eine Haftpflichtversicheruing.

  • Wolfram sagt:

    Es ist bei der Arbeit passiert, daher sollte die Firma für Ersatz sorgen, wenn keine für die Aufräumarbeiten zuständigen Mitarbeiter oder Dienstleister festgelegt waren. Einfach Chef/Abteilungsleiter informieren, der Rest kommt von selbst. Wenn Du zahlen musst, sollte Dir das zu denken geben – aus meiner Sicht wäre das ein schlechter AG.

  • Betty sagt:

    Auf jeden Fall sagen und warten was passiert und wie du da raus kommst.

    Darauf trinkt dir erst mal einen Kaffee und dann sagst du es einfach, was soll da passieren. Auf keinen Fall verheimlichen oder vertuschen wollen, sowas geht immer schief.

    LG
    Betty

  • kruemelchen_11 sagt:

    im Normalfall ist die Firma versichert, rede aber trotzdem mit dem Chef. Sollte dieser darauf bestehen, dass du die Kaffeemaschine bezahlen sollst, dann melde es deiner Haftpflichtversicherung bevor du eine neue kaufst

  • Peter K sagt:

    Nein – es ist Unternehmerrisiko, daß Kaffemaschinen und auch hochwertige Maschinen die locker 100.000 € kosten beschädigt werden – Haftung nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit – nur melden mußt Du als Verursacher natürlich den Schaden –

  • Tati J sagt:

    Quatsch.Sowas kann passieren.
    Du bist sicherlich Haftpflichtversichert.

    Auf jeden Fall solltest du mit deinem Chef darüber sprechen,ggf findet sich eine Lösung.

    In jeden Fall gilt,wer etwas kaputt macht,muss dafür auch aufkommen…..aber dafür gibt es ja Versicherungen.

  • DR Eisendraht sagt:

    In welches Berufsbild gehört das Kaffeekochen hinein? – Ich habe dazumal eine schwere Schreibmaschine fallen gelassen und nur deswegen „verschont“, weil ich ein paar Wochen zuvor eine Gallenoperation hatte und die Maschine gar nicht hätte schleppen dürfen, was ich dem damaligen Chef auch gesagt hatte (5000 DM)

Schreibe einen Kommentar


− drei = 0