NetKafy – Die coolste Kaffeemaschine der Welt!

NetKafy ist die coolste Kaffeemaschine der Welt! www.netkafy.ch Via Tablett-APP geben Sie die gewünschten Kaffees in Auftrag. In einem Durchgang werden mehre…
Video Bewertung: 4 / 5

Kommentare
  • FlurryLausig sagt:

    Haha, super Idee – aber das schlechteste YouTube-Produkt-Demo-Video, das ich je gesehen habe! xD

  • gopferdami sagt:

    Einzug ist zu langsam. Was ist mit Milch und Zucker? Dosierung und Benachrichtigung wäre auch was. Mein persönliches Kaffi Profil? Und ein Tropfschutz muss natürlich auch her. Außerdem müssen die Kaffis markiert werden können auf der Parkposition. Schließlich will ich mein Kaffi ja wiederfinden.

  • F1TSH0 sagt:

    Wenn du logisch überlegst, wirst du merken, dass man in denen ca. zwei Minuten indem du auf den Kaffee wartest kannst du die Zeit sinnvoller nutzen. Du könntest weiterarbeiten. Ich glaube du denkst dir jetzt das zwei Minuten nicht viel sind aber ein Mensch der drei Kaffees am Tag trinkt sind es sechs Minuten. Mal sieben sind es schon 42 Minuten in einer Woche. Dient glaub ich nur zur sinnvolleren Nutzung der Arbeit, nicht das man fauler wird.

  • netkeyag sagt:

    Es geht bei dieser Maschine nicht ums fauler werden, sondern um effizienter zu werden. Diese Maschine wird sinnvollerweise vor allem im Gastronomierbereich eingesetzt, damit die Service-Angestellte die Bestellungen direkt Wireless vornehmen kann.

  • netkeyag sagt:

    Es kommt auf die Einstellungen der Kaffeemaschine drauf an. Zu beginn hatte unsere Maschine auch getropft. Dies hat uns natürlich auch nicht gefallen. Ein Spezialist des Kaffeemaschinenherstellers hat die Maschine korrekt eingestellt.

  • MrXRay2003 sagt:

    Jaja, was man nicht alles mit der Z-Serie anstellen kann. Aber wieso tropft die Maschine nicht nach (Hab ich noch nie gesehen)? Und wie reinigt sie sich? Würde nicht das Ganze aus dem Auslass auf das Laufband laufen?

  • Hans Weiss sagt:

    Bequemlichkeit macht erfinderisch, oder macht Kaffee schlau?

    Die Kaffeebohne hat eine erstaunliche Wirkung auf unsere grauen Zelle: Die Gehirndurchblutung wird gesteigert — und damit die Konzentration. Auch die Reaktionsgeschwindigkeit und die Aufnahmebereitschaft unseres Gehirns nehmen zu. Kaffee ist ein „Wachmacher“ – nach einer Tasse Kaffee sind wir wieder aufmerksamer und konzentrierter als zuvor.
    Kaffee macht also kreativer, intelligenter und ausdauernder.
    Quelle: gesundheit.de

    LG Hans

  • Stefan Koehli sagt:

    Cool! Gratuliere zu dieser interessanten Lösung!
    Jetzt müsst ihr nur noch die NetMate entwickeln, die dann brav den Kaffee ans Pult bringt :-)