Welche Kaffee-Maschine ist die beste?

Frage von JanCz: Welche Kaffee-Maschine ist die beste?
Ich würde von euch gerne wissen, welche Kaffeemaschine Sie empfehlen können?
-Nescafe Dolce Gusto
-Nespresso
-Senseo
oder -Tassimo, welche mein Favorit ist, da diese die einzige ist, für die ich, als Starbucks-„Suchti“, Starbucks Pads kaufen kann.
Ich hoffe Sie haben Erfahrungen mit den Maschinen und können mir Ratschläge geben.

Beste Antwort:

Answer by proudladys_tochter
also als starbucks suchti ist tassimo die beste , für mich selber auch :)
danach kommt dolce gusto , die ist auch super

Antworten Sie selbst in den Kommentaren!

Kommentare
  • Why so serious ? sagt:

    Ich benutze schon seit Jahren keine Kaffeemaschine mehr, sondern brühe mit Handfilter auf. Und der Kaffee schmeckt wesentlich besser, man hat keine Entkalkungsprobleme mehr. Vielleicht ist es ja mal einen Versuch wert.

  • Mila78 sagt:

    Hallo!

    Also für mich ist die DOLCE GUSTO mit Abstand die beste Kaffeemaschine, insbesondere wenn man Wert auf Milch- Kaffee-Produkte legt. Sie ist leicht zu bedienen und auch leicht zu reinigen… durch die Maschine läuft nur Wasser, also ist es ausgeschlossen, dass sie, bis auf Verkalkung evt., innen unangenehm verschmutzt.

    Bei den Geschmacksrichtungen mit Milch kostet die Tasse ca. 0,50 € (8 Portionen 3,99€), der normale Kaffee, Espresso usw. kostet ca 0,25€ (16 Portionen).

    Es gibt auch Heisse Schokolade,Kaffee mit Schokolade und für den Sommer Eis- Cappuccino.

    Im Übrigen gibt es einige Variationen der bekannten Kaffeesorten, so z.B. Latte Macchiato ungesüßt, milderer Kaffee, milderer Espresso usw.

    Eigentlich ist für jeden Geschmack etwas dabei.

    Die Maschine gibt es jetzt in der 3. Generation und sie wurde von Mal zu Mal optisch besser und bedienerfreundlicher.

    Zum Geschmack der Kaffeesorten, der natürlich von Jedem unterschiedlich bewertet wird: Alle Sorten sind wirklich lecker und ein Morgen, ohne meinen geliebten Cappuccino- unvorstellbar! :-)

    Doch bei aller Schwärmerei muss ich dennoch sagen, dass diese Cup´s eine Menge Müll verursachen. Im Vergleich zu den Kaffee-Pads, schon ein negativer Punkt.
    Auch gibt es keine Alternativ- Produkte. Es können ausschließlich Dolce- Gusto Produkte genommen werden!

    lg

  • funship sagt:

    Ich kann french-press-„Maschinen“ und diese italienischen Aludinger für die Herdplatte empfehlen. Oder Aufbrühen von Hand. Und dazu wirklich guten Kaffee.

    Wer sich das minderwertige Kaffeeersatz-Zeug einiger Massenhersteller in völlig überteuerter Verpackung in Verbindung mit einem absolut überflüssigen Gerät aufschwatzen lässt, ist selbst schuld.

  • Mimi sagt:

    keine von denen

    ich kann empfehlen: jura, wir haben die impressa j5 seit 3 jahren – DAS lohnt sich wirklich! ist sogar mittlerweile ca. 200 EUR preiswerter, da das nachfolgemodell jetzt da ist, das kostet jetzt soviel, wie unsere vor 3 jahren.

    dann hast du kaffee – und willst kaum noch woanders hin, höchstends zu starbucks. aber selbst dein eigener espresso zb. (für latte o.ä.) wird nicht zu toppen sein. von keinem italiener der welt!

  • Liz sagt:

    Ich habe die Dolce Gusto und finde die einfach klasse der Kaffee schmeckt lecker ich hab fast nur Cappuccino und Late Macchhiato und für die Kids Kakao und dann hab ich mir den Vanillesirup gekauft und mach das eben selber rein, klar die Kapseln sind nicht so billig aber billiger als wenn ich jeden Tag meinen Kaffee beim Bäcker kaufe.
    Ich würde sie mir jeder Zeit wieder kaufen.

    Die Senseo hatte ich vorher daran ist gut das alle Kaffeepads passen aber es eben keine Abwechslung gibt.

  • DR Eisendraht sagt:

    Meine – kommt von petra, hat eine Thermoskanne mit Durchbrühdeckel und Abschaltautomaik und das zum erschwinglichen Preis.

  • Karl sagt:

    die gehen alle mal kaput.
    das beste ist wasser heiß
    und dann urchlaufen lassen-für -Tee und Cafe.
    bei cafe wird er erst so richtig gelöst.