Kaffeemaschine oder Kaffeevollautomat?

Frage von the-cho-phu-quog-dog: Kaffeemaschine oder Kaffeevollautomat?
Hallo
Ich spiele mit den Gedanken mir in der nächsten Zeit einen Kaffeevollautomaten zuzulegen da sich bei mir die Thermoskannen stapeln. Ist der Kaffee aus den Vollautomaten wirklich besser und Magenschonender oder ist die gute alte Kaffeemaschine genauso zweckdienlich wie der Vollautomat?
Eure Meinungen würden mich interessieren.

Gruß Andrea
@Trauriges Schäfchen: Ich meine keinen Kaffekapsel oder Padautomaten, sondern eine die die Bohnen frisch mahlt.
Bin auch kein Freund von Löslichen Kaffee und wenn ich mir den Kaffee mit den Wasserkocher aufbrühe muß ich immer so lange warten bis ich den trinken kann.

Beste Antwort:

Answer by Alfred E
Kaufe dir nur einen Wasserkocher. Den Kaffee machst du einfach in die Tasse und gießt das kochende Wasser drauf. Ein bisschen oben umrühren, damit sich der Kaffeesatz setzen kann. Schmeckt hervorragend. Wie magenschonend das ist, hängt von der verwendeten Kaffeemenge ab. Das musst du eben ausprobieren. So kannst du dir schnell immer eine frische Tasse Kaffee machen und brauchst ihn nicht den ganzen Tag in Thermosflaschen füllen.

Geben Sie Ihre eigene Antwort in den Kommentaren!

Kommentare
  • Heidi sagt:

    Ich habe einen Kaffeevollautomaten und eine Kaffeemaschine. Wenn ich mehr als zwei oder drei Tassen Kaffee kochen muss ist die Maschine praktischer. Während mir der Kaffee aus dem Vollautomaten besser schmeckt, schmeckt der Filterkaffee meinen Mann besser – also reine Geschmackssache.

  • TraurigesSchäfchen sagt:

    Der Automatenkaffee schmeckt überhaupt nicht, egal welche Sorten du da nimmst. Der Kaffee aus der Kaffeemaschine schmeckt immernoch am Besten, daher würde ich mir den Kauf eines solchen Kaffeeautomaten sparen.
    Ansonsten gibt es die Möglichkeit des löslichen Kaffee`s den man nur mit heißem Wasser aufgießt, der schmeckt dann immernoch wesentlich besser als das andere Zeug aus dem Automaten.
    Rate dir also von jeglichen Automaten, Senseo, etc, ab.

    Nachtrag: Das hatte ich schon verstanden, rate auch von diesem ab, war mit Senseo nur ein zusätzliches Beispiel. Die Automaten sind zudem auch viel zu teuer, das kommt noch dazu.
    Finde der lösliche Kaffee ist schnell gemacht, dauert sicher nicht länger als der vom Automat, sonst liegts am Wasserkocher. Außerdem kann man das Wasser dann schon in eine Thermokanne gießen, somit ist alles immer schnell fertig. Ganz wichtig, das Wasser darf auch nie kochen, sonst ist das Aroma raus und der Kaffee zu heiß

  • yorkshireblossom sagt:

    Ich weiß es gar nicht so.
    Ich habe mal von meiner Mama eine Kaffeemaschine bekommen, die habe ich ganz selten benutzt.
    Ich brüh mit der Hand den Kaffee.
    Die Kaffeeautomaten machen immer so einen Krach…..

  • just_me sagt:

    Hallo,

    Ich habe seit ein paar Jahren Probleme mit der Galle (trotz entfernter Gallenblase) und vertrage Kaffee eigentlich relativ schlecht. Wenn der Kaffee mit der Kaffeemaschine gemacht wurde, vertrage ich nur einige ganz milde Sorten, bei denen mir der Geschmack aber nicht intensiv genug ist. Wenn der Kaffee mit einer Pad- oder Kapselmaschine gemacht wurde, vertrage ich so ziemlich jede Sorte, ohne, dass eine Gallenkolik ansteht.
    Ich habe seit 2 Wochen einen Vollautomaten und muss sagen, dass ich von daher keine Probleme habe, bei mir im Haushalt muss aber nur Kaffee für eine Person gekocht werden. Ob die Maschine noch so rentabel ist, wenn ziemlich viele Tassen gekocht werden müssen, weiß ich nicht.

    Ich sage dir mal die Vorteile, die ich bis jetzt rausgefunden habe:

    Kaffeemaschine:
    -leicht zu reinigen
    -größere Mengen Kaffee sind relativ fix gemacht
    -durch Wärmeplatte bleibt Kaffee länger warm
    -Dosierung leicht durch Kaffeepulvermengenveränderung OHNE großes Einstellen an der Maschine
    – günstig in der Anschaffung
    -große Auswahl an Kaffeesorten im Handel

    Vollautomat
    -wartungsintensiv
    -individuelle Wünschen bedürfen einer Einstellung am Gerät
    -man hat nicht die Kanne zusätzlich zu spülen
    -Auswahl an Kaffeesorten im Handel ist nicht so groß
    -Anschaffung relativ teuer
    -Maschine muss vorheizen
    -z.T. ziemlich laut
    -Kaffe hat ein besseres Aroma
    -mit dem hohen Wasserdruck zubereiteter Kaffee hat kürzeren Kontakt mit dem Brühwasser gehabt, dadurch sollen dem Kaffee angeblich weniger schädliche Stoffe entzogen werden.
    -der Kaffee hat eine schöne Crema
    -Vollautomaten sehen meistens schöner aus als normale Kaffeemaschinen

  • thaimikel sagt:

    Am Besten einen Kaffemagenschonendenautomatendersichselberreinigt kaufen und wohl fuehlen.

  • veronika sagt:

    AUF JEDEN FALL!!!!!
    bin von zuhause ausgezogen und meine eltern haben eine vollautomatische von wmf.
    hab mir eine senseo gekauft- 2mal probiert und das ding steht im eck!!
    die nächste ist auch eine wmf kosten 1300€. aber die investition lohnt sich- sowas kauft du nur einmal im leben!

  • funship sagt:

    Geschmackssache.

    Wenn ich mal Kaffee aus Vollautomaten bekomme, schmeckt der mir meist sehr gut – was aber vermutlich daran liegt, dass die Leute, die soviel Geld für so eine Kiste ausgeben, auch nicht die billigsten Bohnen kaufen.

    Persönlich verwende ich eine stino Kaffeemaschine (das Aufgießen von Hand habe ich aus Bequemlichkeit wieder aufgegeben), mahle aber die Bohnen jeweils frisch auf und kaufe meine Bohnen bei einer kleinen Rösterei, bei der ich fast alle angebotenen Sorten (so um die 30) durchprobiert und meine Favoriten gefunden habe. Da kostet das Pfund halt so zwischen 8 und 12 Euro. Für mich ist das ein gelungener Kompromiss aus Geschmack und Preis (mal ganz davon abgesehen, dass ich für einen Vollautomaten eh keinen Platz in meiner Küche hätte).

  • cerry sagt:

    Es gibt bei beiden Vor- und Nachteile. Aber ich kann dich schon mal beruhigen. Die Stärke des Kaffees lässt sich bei einem Vollautomaten sehr genau einstellen.

    Ein Nachteil des Vollautomaten ist, wenn z.B. Besuch kommt. Da musst du mit jeder Tasse extra rennen (das nervt ein bisschen).

    Aber der Unterschied der zwei Kaffees ist gewaltig: Der Kaffee aus dem Automaten schmeckt mir z.B. viel besser als der aus derKaffeemaschinee.

    Also ich kann deine Überlegungen verstehen, da so ein Vollautomat doch sehr teuer ist. Ich habe meinen Vollautomaten jetzt 5 Jahre (hatte auch noch keine Probleme, dass das Teil irgendwie kaputt war) und ich habe es noch keine Sekunde bereut so einen Vollautomaten zu haben.

    Du wirst sehen, dass sich der Kaffeeverbrauch gewaltig steigert, da du auf deinen Kaffee nicht mehr lange warten musst, sondern nur auf den Knopf drückst und einen superfrischen Kaffee genießen kannst.

    Also ich kann dir nur raten einen solchen Vollautomaten zu kaufen, weil das echt super ist.

    Viele liebe Grüße

    cerry

  • edith sagt:

    Die beste Möglichkeit einen Kaffee zu kochen der auch schmeckt ist immer noch mit selber gemahlenen Bohne. Da kann es ruhig eine herkömmlich Kaffeemaschiene sein.

  • Mimi sagt:

    wir haben jetzte seit 2 Jahren einen vollautomaten (jura – http://kaffee-freun.de/jura-impressa-j5-kaffeevollautomat-pianowhite), kostete letztends sogar unter 1000 euro nachdem sie fast die ganze zeit preisstabil war, was eigentlich auch typisch für jura ist.

    ist nicht aufwendig in der „haltung“ / pflege das macht se alles alleine, und was sie will sagt sie mir, ja es spricht übers display)

    sie lohnt sich absolut, auch der espresso ist fantastisch, man benötigt keine extra espresso bohnen, wir haben am anfang immer dallmayer gehabt, und trinken in letzter zeit viel von dem gepa für kaffee und espresso

    schmeckt besser, geht schneller, ist flexibler, auch 5 tassen nacheinander sind immer noch schneller als die kaffeemaschine.

    möchte ich nicht mehr hergeben (ausserdem macht sie auch perfekt temperiertes teewasser!)

  • Peter L sagt:

    frisch gebrühter kaffee schmeckt schon besser,aber man hat ja heute kaum noch zeit für solche dinge.
    wir haben uns mal die arbeit gemacht,flötenkessel,sieb,frischgemahlener kaffe dann wasser drauf,vergeht einige zeit und schmeckt.
    und das am wochenende

  • Gonz Ährlisch sagt:

    Ich würde Dir dazu raten.

    Der Kaffee gelingt immer perfekt!