Kaffee Probierset 3x250g von der Kaffeerösterei Martermühle: Arabica Kaffeesorten aus aller Welt. Ganze Bohnen – Schonend geröstet & Säurearm.

Kaffee Probierset 3x250g von der Kaffeerösterei Martermühle: Arabica Kaffeesorten aus aller Welt. Ganze Bohnen – Schonend geröstet & Säurearm.

Kaffee Probierset 3x250g von der Kaffeerösterei Martermühle: Arabica Kaffeesorten aus aller Welt. Ganze Bohnen - Schonend geröstet & Säurearm.

  • Schonende und traditionelle Kaffeebohnen Röstung in eigener Kaffeerösterei (Martermühle) – Vollmundig und säurearm
  • Bohnenkaffee für Filterkaffee, Karlsbader, Siebträger, Stempelkanne & Vollautomat – Genussvolles Aroma
  • Handgepflückte Kaffeebohnen aus aller Welt: Kaffee Aßlinger Mischung, Kaffee Guatemala sowie Kaffee Columbia ergeben das Kaffee Probierset
  • Kaffeemischung besteht zu 100% aus Arabica Bohnenkaffee – Ganze Bohnen
  • Aßlinger Mischung (mild, sehr aromatisch, delikates Aroma), Guatemala (harmonisches Aroma, große Geschmacksfülle) und Columbia (ausgewogenes Aroma, kräftiger Körper)

Probieren Sie drei verschiedene Kaffees aus dem Sortiment der Kaffeerösterei Martermühle! Das Kaffee Probierpaket besteht aus jeweils einem 250g-Päckchen Aßlinger Mischung, Guatemala und Colombia. Die Deutsche Röstergilde zeichnete sogar die Aß

Unverb. Preisempf.: EUR 17,99

Preis:

Corallo 3 loucuras – antike Arabica Kaffeesorten mit 55% Schokolade überzogen

Corallo 3 loucuras – antike Arabica Kaffeesorten mit 55% Schokolade überzogen

3 Loucouras de cafés com chocolate – 3 antike Kaffeesorten in Schokolade

Es sind doch nur Kaffeebohnen in Schokolade, gibt’s da einen Unterschied ? Diese Frage hat sich schon so manch einer gestellt. Und dennoch schmecken die Kaffeesort

Unverb. Preisempf.: EUR 12,90

Preis:

Engagement für unbekannte Kaffees

Tiefland Arabica-Kaffee von der Südseeinsel Tanna, Doi Chaang-Kaffee aus dem ehemaligen „Goldenen Dreieck“ in Nordthailand oder Lalitpur-Kaffee, angebaut am Rande des Himalaja – solche unbekannten und in Deutschland noch nicht erhältlichen Kaffeeraritäten bekannt zu machen, das haben sich die beiden „Coffee Hunter“ Jörg Volkmann und Hans Langenbahn zur Aufgabe gemacht.
Weltweit suchen sie aber nicht einfach nach bislang unentdeckten Kaffees. Wichtig sind hierbei auch der Anbau durch Erzeugergemeinschaften, die besonderes Augenmerk auf Qualität, sozioökonomischer Entwicklung und Umwelterhaltung legen. (mehr …)